Mit Kokosöl Zähne aufhellen

Wer mit Kokosöl die Zähne pflegt, kann sich auf weißere Zähne freuen. Bereit für hellere Zähne? Dann folge meinem Guide aufmerksam.

Neben mir sind auch etliche Stars wie z.B. das australische Victoria Secret Model Miranda Kerr von der Wirkung von Kokosöl begeistert.

Mein Guide hilft dir, das beste Ergebnis zu erzielen.
Fangen wir also an, deine Zähne heller zu machen!

Um mit Kokosöl Zähne weiß zu machen,
musst du diese 2 Dinge beachten:

  • Verwende ein hochwertiges Kokosöl!
  • Beachte die richtige Anwendung!
Kokosöl Zähne Empfehlung: Ölmühle Solling 500ml Glas
  • Kokosöl für beste Ergebnisse
  • Bio, nativ und kaltgepresst
  • 100% Fettanteil - reines Kokosöl

Letzte Aktualisierung des Preises am 23.08.2016

Kokosöl kaufen – Kaufberatung

Die Qualitätsmerkmale von gutem Kokosöl

Nativ

Das bedeutet, dass das Öl den typischen Geschmack trägt und die originale Farbe beibehält. Kokosöl ist weiß. Unter 24 Grad Celsius ist das Öl in einem festen Zustand und ähnelt dem Anblick von gefrorenem Wasser.
In höheren Temperaturen wird Kokosöl flüssig und wird dann ähnlich durchsichtig wie Wasser.

Kaltgepresst

Kaltgepresstes Kokosöl wurde besonders schonen und ohne Wärmezufuhr gepresst.
Dadurch bleiben natürliche Inhaltsstoffe erhalten.

Fettanteil

Kokosöl = Fett! Je mehr Fettanteil, desto reiner das Öl.
Das von mir empfohlene Ölmühle Solling Kokosöl hat 100% Fettanteil. Andere Öle dagegen weisen zum Teil nur einen Fettgehalt von weniger als 90% auf.

Ölziehen Kokosöl: So geht es richtig

In der ayurvedischen Medizin gilt das sogenannte Ölziehen mit Kokosöl seit Langem als effektives Mittel, um die Zähne zu pflegen und gleichzeitig auf sanfte Weise aufzuhellen. Den Zeitaufwand von 15 bis 20 Minuten solltest du für die tägliche Zahnpflege investieren.

Die Durchführung von Ölziehen ist leicht:
Einfach einen Esslöffel Kokosöl langsam im Mund verteilen, den Mundraum damit spülen und das Öl durch die Zähne ziehen. So gelangt es auch in schwer zugängliche Zahnzwischenräume. Dadurch bindet es schädliche Keime und reduziert Verfärbungen von Zähnen.

Die Zahnoberfläche wird geglättet und durch diese natürliche „Politur“ erscheinen die Zähne glänzender und weißer. Der Anwendung wirst du ein erfrischendes Gefühl im Mund haben. Der morgendliche Mundgeruch ist damit gegessen.

Wenn du Kokosöl für weiße Zähne nutzen willst, dann kommst du um Ölziehen nicht drum rum. Dazu habe ich eine 5 Schritte Anleitung verfilmt, die den Vorgang des Ölziehens beschreibt und die richtige Anwendung verrät:

  1. Die Wahl des richtigen Kokosöls
  2. Die Vorbereiten
  3. Richtig Ölziehen
  4. Öl entsorgen
  5. Regelmäßig wiederholen
Bei Amalgamfüllungen das Ölziehen bitte unterlassen!

Das Ergebnis nach 30 Tagen Ölziehen mit Kokosöl: hellere Zähne

Bild von dem Ergebnis nach 30 Tagen Ölziehen mit Kokosöl

Der aufhellende Effekt von Ölziehen mit Kokosöl: weißere Zähne

Zum Vorher/Nachher Ergebnis

Der Vorher / Nachher Vergleich

Das hat Kokosöl mit meinen Zähnen gemacht
Zum Vorher/Nachher Ergebnis

Kokosöl Test – Welche Öle sind geeignet?

In meinem Kokosöl Test habe ich vier Sorten genauer unter die Lupe genommen. Die beiden wichtigsten Merkmale bei der Bewertung von dem besten Kokosöl sind der Fettgehalt und der Preis.

Der Testsieger ist das Kokosöl von der Ölmühle Solling. Im Preis ist es günstiger als das oft umworbene Kokosöl von Dr. Goerg und hat dabei noch einen höheren Fettgehalt.

Dr. Goerg Bio Kokosöl 500ml Ölmühle Solling Bio Kokosöl im Glas 500ml Danlee Kokosnussöl, kaltgepresst - nativ, 1er Pack (1 x 500 ml) New World Gourmet Kokosöl - nativ, kaltgepresst 500 ml, 1er Pack (1 x 500 ml)
Dr. Goerg Bio Kokosöl
500ml Glas
Ölmühle Solling Bio Kokosöl
500ml Glas
Danlee Kokosnussöl
500ml Becher
New World Gourmet Kokosöl
500ml Becher
Bio & nativ Bio & nativ Nativ Nativ
99,6% Fettgehalt 100% Fettgehalt 95% Fettgehalt 95% Fettgehalt
14,95 EUR 12,48 EUR 12,49 EUR 8,99 EUR
Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen

Kokosöl gegen Karies

Kokosöl kann Bakterien angreifen, die für Karies verantwortlich sind.
Das zeigt die Studie des Athlone Institute of Technology in Irland.

Karies entsteht durch unsere zuckerhaltige Ernährung. Zucker im Mundraum ist der ideale Lebensraum für Bakterien.

Kokosöl gegen Paradontitis

Im Unterschied zu herkömmlichen synthetischen Zahnpflege Produkten wie Zahnpasta und Mundspülung handelt es sich bei Kokosöl um ein natürliches pflanzliches Mittel.

Die darin enthaltene Caprylsäure und Laurinsäure können das Kariesrisiko senken. Beide Säuren sowohl antibakteriell als auch antiseptisch.
Naturbelassenes, hochwertiges Kokosöl besitzt starke entzündungshemmende Eigenschaften.

Dieser Effekt kann dazu beitragen, Parodontitis und Probleme mit dem Zahnfleisch auf natürliche und sanfte Art vorzubeugen.

Kokosöl gegen Mundgeruch

Wer täglich mit Kokosöl Zähne pflegt, der sollte vor der Anwendung mit einem Zungenschaber über die Zunge gehen. Durch einen Zungenschaber werden Bakterien von der Zunge gelöst.

Im Anschluss werden die Bakterien dann mit dem Ölziehen besser unschädlich gemacht.

Kokosöl gehört zu den besten Tipps gegen Mundgeruch!

Mundgeruch entsteht durch Bakterien.
Das Kokosnussöl greift nachweislich die verantwortlichen Keime für Mundgeruch an und entschärft diese.

Mundgeruch Tipp: Zungenschaber Edelstahl
  • Befreit die Zunge von Bakterien
  • Sorgt für frischen Atem

Letzte Aktualisierung des Preises am 24.08.2016

Mit Kokosöl Zähne putzen

Neben dem Ölziehen ist auch das Zähneputzen mit Kokosöl eine gängige Methode.

Dazu nimmst du ein wenig Kokosnussöl auf deine Zahnbürste und schrubbst nach dem Zähneputzen nochmals mit ein wenig Öl nach.

Diese Methode ersetzt allerdings nicht das Zähneputzen mit Zahnpasta!

Zähneputzen mit Kokosöl hat gegenüber dem Ölziehen ein paar Nachteile:

  • Das Öl hat eine deutlich kürzere Wirkungszeit im Mund
  • Dadurch kommt es nicht in alle Zahnfleischtaschen
  • Die Zahnbürste muss anschließend sehr gründlich gereinigt werden